Eine Hand unterbricht umfallende Dominosteine

Sind Sie immer er­reich­bar – oder ar­bei­ten Sie auch?

Unter „arbeiten“ verstehe ich, mich die zur Erfüllung einer Aufgabe nötige Zeit mit einer Sache zu beschäftigen und diese Sache zu einem Abschluss zu bringen.

Wenn ich meinen Tag in viele kleine Abschnitte á 5-10 Minuten zerstückle, zwischen denen ich auf mein Smartphone sehe, Messenger nutze oder ans Telefon gehe, dann bin ich logischerweise nicht mehr in der Lage zu „arbeiten“. Denn nichts was eine längere Konzentrationsdauer benötigt, als diese kurze Zeit wird gelingen. Man kann dann zwar mal Smalltalk machen, schnell eine Domain registrieren, Webspace einrichten, ein neues Theme installieren oder eine Rechnung schreiben – aber „RICHTIG arbeiten“ – geht dann nicht mehr.

Ich habe deshalb auf meinen Smartphone täglich während meiner „Kernarbeitszeit“ den Konzentrationsmodus aktiviert der mich vor Unterbrechungen bewahrt und meine Telefonanlage so eingerichtet, dass sie Anrufern während der Phase konzentrierter Arbeit mitteilt, dass ich mich gerade in einer Besprechung befinde – es läutet also auch kein Telefon! Es versteht sich von selbst, dass eingehende E-Mails nicht aufploppen.

Nach den Phasen konzentrierter Arbeitszeit sehe ich nach, wer angerufen oder gemailt hat und rufe zurück bzw. bearbeite die eingegangenen Anfragen. Meine Antwort erfolgt also fast immer am gleichen Tag.

Das Blockieren von Unterbrechungen mag vielleicht dem einen oder anderen unfreundlich erscheinen, oder einem Anrufer mal unangenehm auffallen, wenn er mich nicht jederzeit erreichen kann. Vielleicht empfinden Sie es zunächst auch als „Kundenunfreundlich“.

Wenn Sie aber mein Kunde sind und meine Arbeitszeit bezahlen, dann steht Ihnen auch meine volle und konzentrierte Arbeitskraft ohne Unterbrechungen und Störungen zu.

Denn Ihnen als Kunde gerät es zum Nachteil, wenn ich aufgrund Störungen und Unterbrechungen mich NICHT professionell um Ihr Anliegen kümmern kann, sie aber die gesamte Zeit bezahlen müssen.

  • Wie halten Sie es mit unterbrechungsfreiem Arbeiten?
  • Sind Sie jederzeit erreichbar?
  • Haben Sie ständig Ihr Smartphone im Blick?
  • Oder wie arbeiten SIE intensiv und konzentriert?
  • Wie berücksichtigen Sie Unterbrechungen (z. B. ein 20minütiges Telefonat) bei der Abrechnung Ihrer Arbeit?
  • Mich interessiert, wie Sie mein Vorgehen empfinden – gerade auch wenn Sie Kunde bei mir sind.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.